Hexenkinder

Es wird was ...

Ich komme dem Ende von "Hexenkinder" immer näher. Ungefähr 3 Kapitel fehlen noch, also ca. 30 Seiten. Die letzten Wochen hatte ich die eine oder andere Durststrecke, das muss ich zugeben, aber das will ich hier gar nicht lang breitwalzen, weil mein Blog mittlerweile so ein schönes Motivationsblog geworden ist, wo ich alles reinschreib worüber ich mich freu - ansonsten bin ich ja eh schon negativ genug. Bei der Überarbeitung, werd ich sicher auch noch ein wenig fluchen. Habe grad so meine Zweifel, ob der Schluss angemessen ist im Vergleich zur Story - also, ob er nicht vielleicht ein wenig zu flau ist, oder ob mehr passieren sollte, oder einfach konkreter sein sollte. Naja, in ein paar Monaten kann ich das bestimmt eher mit Abstand betrachten und ändern was zu ändern ist ...

Hab mich heute auch gleich zum Nanowrimo angemeldet. Da werde ich mich endlich einmal den Schwarzen Schatten widmen. Juhu - freu mich schon. Will endlich mal was Böses schreiben.

1 Kommentar 3.10.07 00:44, kommentieren

Werbung


Und jetzt häng ich trotzdem ...

... da hilft auch kein Wörterzählen mehr, aber der Rückstand ist noch nicht so groß. Ist nur so, dass ich grad an einer wichtigen Stelle der Geschichte bin - man kann auch sagen am 2. Wendepunkt oder dort, wo der Held seine Selbsterkenntnis haben soll. Er ist grad reingegangen in den unheimlichen, sagenumwobenen Berg und was ihm da drin passiert, davon hab ich zwar Vorstellungen, aber die sind noch recht abstrakt ...

Naja, kann mich irgendwie nicht so recht für was Konkretes entscheiden. Man könnte auch sagen, ich bin grad ein bissl unkreativ - was auch eine schlechte Ausrede ist, aber was will man denn bei dem Wetter. Die ganze Zeit grau und schiach draußen und das schon seit einer Woche.

1 Kommentar 12.9.07 00:05, kommentieren